Barbara Egger-Jenzer - Die Regierungsrätin

Start
Meine Standpunkte
Regierungsrätin
Baudirektorin
Verkehrsdirektorin
Energiedirektorin
Problemlöserin
Persönlich
Kontakt
Newsletter
Français


   
Spatenstich Entlastungsstollen Thun
Spatenstich Entlastungsstollen Thun
 

 

Die Problemlöserin



In den letzten vier Jahren gab es einige schwierige oder gar blockierte Situationen zu bewältigen. Viele hochkomplexe Projekte wie zum Beispiel der Hochwasserschutz in Thun, der Tunnelbau in Moutier oder die Umfahrung Biel konnte ich zusammen mit meinem Team wieder in Fahrt bringen. Auch das geplante Tram in den Westen von Bern konnte innert kürzester Zeit wieder auf die Schiene gebracht werden.

In all diesen Fällen wurden Alternativen zusammen mit den Beteiligten geprüft und eine neue und für die Zukunft tragfähige Lösung gefunden. Gerade in solchen Situationen darf man als Regierungsrätin und Vorsteherin einer Direktion auch vor schwierigen Entscheidungen nicht zurückschrecken. Und bei ausserordentlichen Ereignissen wie dem Hochwasser 2005 oder dem Ereignis Mitholz gilt es zusätzlich, kühlen Kopf zu bewahren. Dass ich auf kompetente und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählen kann, ist gerade in schwierigen Situationen Gold wert!

Hochwasser 2005

Medienkonferenz vom 5. September 2005

Wir alle können solche Naturereignisse wie das Unwetter 2005 nicht verhindern, aber wir können dafür sorgen, dass Schäden vermindert werden und die notwendige Hilfe sofort organisiert wird.
ganzes Referat lesen (7 Seiten, 18 KB)


Tram Bern West

Medienkonferenz vom 16. August 2005

Unser Ziel war es von allem Anfang an, Antworten auf die Kritikpunkte zu geben und bis in diesem Sommer ein neues Projekt auf dem Tisch zu haben. Dieses Ziel haben wir erreicht.
ganzes Referat lesen (4 Seiten, 20 KB)


Das Ereignis Mitholz im Rückblick

Kaderanlass zum Thema Veränderungs- und Krisenmanagement vom 9. August 2005

Das Eintreten einer unerwarteten Situation ist oft unerfreulich. Sich dieser nicht aktiv zu stellen wäre aber schädlich, denn gemessen werden wir zuerst daran, wie wir die Krise meistern.
ganzes Referat lesen (6 Seiten, 29 KB)


Umfahrung Biel

Medienkonferenz vom 8. Februar 2005

Nun liegt er auf dem Tisch, der neue, breit abgestützte Vorschlag für das umstrittene Teilstück Brüggmoos. Ich bin sehr froh, heute sagen zu können: Bund, Kanton und Gemeinden sind sich jetzt einig. Damit dürfte auch die über 35-jährige Planungszeit der Umfahrung Biel langsam aber sicher der Vergangenheit angehören.
ganzes Referat lesen (3 Seiten, 15 KB)


Hochwasserschutz Thunersee

Medienkonferenz vom 10. November 2004

Dass wir die verschiedenen Interessen unter einen Hut bringen, haben wir der konstruktiven Zusammenarbeit aller Beteiligten zu verdanken. Es zeigt einmal mehr, dass die besten Lösungen nicht im Elfenbeinturm entstehen, sondern im gemeinsamen Dialog.
ganzes Referat lesen (3 Seiten, 30 KB)


Tunnelbau Moutier

Medienkonferenz vom 3. Juni 2004

Zuerst schien es so, dass die beauftragte Bauunternehmung die Blockierung der Tunnelbohrmaschine innert weniger Wochen wieder beheben und den Vortrieb fortsetzen könnte. Als dies nicht der Fall war, wurden unverzüglich zusätzliche geologische Sondierbohrungen angeordnet und mit allen Beteiligten nach Lösungsmöglichkeiten gesucht.
ganzes Referat lesen (3 Seiten, 38 KB)
   

 
Barbara Egger referiert auf Einladung von China ...
Barbara Egger referiert auf Einladung von China ...
... an einer internationalen Tagung zum Hochwasserschutz
... an einer internationalen Tagung zum Hochwasserschutz